Erste Hilfe: Jeder Zweite fürchtet, etwas falsch zu machen, leider

Erste Hilfe Tag mit neuer Schweizer Studie von SRK und Helsana

Die Bereitschaft, Erste Hilfe zu leisten, ist in der Schweizer Bevölkerung gross. Allerdings fühlen sich 50% in Notfallsituationen und bei Erste-Hilfe-Massnahmen unsicher, weil ihnen das nötige Wissen fehlt oder es veraltet ist.

Dies zeigt eine neue Studie Schweizerische Rote Kreuz (SRK) und der Helsana, die zum Welttag der Ersten Hilfe vom 12.9. publiziert wurde. Wissen kann in einigen Notfällen zentral sein. Aber beim häufigen und immer lebensbedrohlichen Herz-Kreislaufstillstand zählt speziell sofortige Hilfe.

Bei plötzlichem Herzstillstand bedeutet Zögern vielfach den Tod des Opfers, weil die Rettungsprofis zu spät kommen, sei es in ländlichen Gebieten oder in der Stadt. Das zeigt z.B. die Analyse der Stadt Zürich.

Regelmässig reichen auch Kurse wie Herz-Lungen-Wiederbelebung (Basic Life Support = BLS) nicht, um das Opfer zu retten. Dann entscheidet nur sofortige Defibrillation über Leben, Tod oder bleibenden Schaden.

Mit diesen Defibrillatoren kann man nichts falsch machen

Und unsere Kunden retten regelmässig Leben mit einem gemieteten oder gekauften „Automatischen Externen Defibrillator“ (AED). Diese Philips-Defibrillatoren kann jeder Teenager, jeder Senior lebensrettend einsetzen, ohne BLS-AED-SRC-Kurs und ohne sich oder das Opfer zu gefährden.

“Sie können im Regen eingesetzt werden, wenn der Patient in einer Pfütze liegt und auch auf metallischem Untergrund. Es gibt keine Einschränkung bei leitendem Grund, weder für den Patienten noch für den Helfer. Auch Herzschrittmacher sind kein Hindernis.” (Hersteller Philips)

Der Helfer kann mit diesen Geräten nichts falsch machen. Nie.

Erste Hilfe mit Herzdruckmassage und AED von Philips Zoll

Darum gehören die von rettungskette.ch exklusiv evaluierten Laien-Defibrillatoren zur Schweizer Rettungskette wie Herz-Lungen-Wiederbelebung/Herzdruckmassage auch.

Retten Sie einen Kollegen oder einen Kunden

Sie können also Leben retten: Mieten Sie einen bewährten AED (Automatischer externer Defibrillator) oder kaufen Sie Geräte im Schweizer AED-Shop.

Natürlich bieten wir in der Notfall-Academy auch professionelle BLS-AED-SRC-Kurse und Refresher an, denn empfehlenswert sind sie durchaus.

Zur Studie

„Die repräsentative Studie zum Verhalten und den Kompetenzen der Schweizer Bevölkerung zu Erster Hilfe wurde im Auftrag des SRK und der Krankenkasse Helsana von der Forschungsstelle Sotomo durchgeführt. Im Juli 2020 wurden 3000 Personen in der deutsch-, französisch- und italienischsprachigen Schweiz befragt. Die Studie ist repräsentativ für die sprachintegrierte Bevölkerung der Schweiz ab 18 Jahren.“

Nun erfüllt ein einziger Defi strengste US-Zulassungskriterien “OTC”

Strengste Zulassungskriterien FDA erfüllt vom HeartStart HS1

Wir freuen uns, dass Philips von der sehr strengen US Food and Drug Administration (FDA) die Zulassung (Premarket Approval PMA) für den AED Defibrillator HeartStart HS1 OnSite/HS1 Home erhalten hat. Die Zulassung gilt auch für alle Zubehörteile wie Batterien und Elektroden.

Es ist die “Over-the-Counter”-Zulassung (OTC). Dies bedeutet konkret, dass der AED in den USA ohne ärztliche Verschreibung gekauft werden kann. Diese Zulassung erhält nur ein medizinisches Hilfsmittel, das für die breite Öffentlichkeit sicher und wirksam ist – sowohl für den Helfer wie das Opfer.

“PMA ist die strengste Art von Verkaufs-Zulassung”, so die Aufsichtsbehörde.

Konkret heisst dies:

  • Der Philips HS1 ist der erste und einzige AED, der die Over-the-Counter-Zulassung hat.
  • Es ist der erste und einzige AED, der von der US-Regierung für den Einsatz im Privathaushalt klassifiziert ist.
  • In der Schweiz ist Reavita (Betreiber von rettungskette.ch) einziger von Philips autorisierter Partner für den Verkauf des Philips HS1/Home AED.

Die Zulassung basiert auf dem FDA-Prozess der wissenschaftlichen und regulatorischen Überprüfung, um die Sicherheit und Wirksamkeit von Medizinprodukten der Klasse III zu bewerten und zu zertifizieren. Geräte der Klasse III sind zB. solche, die menschliches Leben unterstützen oder erhalten.

Damit hat der HeartStart HS1 die strengsten Tests bestanden und die Hunderttausenden technischen, klinischen und Produktionsdaten von Philips überzeugten die Aufsichtsbehörde.

Massgeschneidertes Angebot mit Schweizer Garantie-Leistungen

Der Defibrillator AED HeartStart HS1 für jedermann ist in unserem sicheren Schweizer Shop erhältlich.

Die Alternative: das spezielle Service-Miet-Paket zum Fixpreis.

Ergänzende Informationen

Sollte ein Defibrillator in Schweizer Haushalten verfügbar sein? Wir haben die Hintergrund-Informationen zusammengestellt.